Ich bin keine schlechte Person, weil ich jemanden aus meiner Welt geschnitten habe

Der Narzisst in der Beziehung-Ich bin keine schlechte Person, weil ich jemanden aus meiner Welt geschnitten habe

Hör auf, mich eine schlechte Person zu nennen, nur weil ich jemanden aus meiner Welt geschnitten habe, der mich emotional misshandelt hat.

Jemand, der Gedankenspiele mit mir gespielt und mich manipuliert hat. Jemand, der mir Angst eingeflößt hat, nur nicht den kleinsten Fehler zu machen, weil er mir ins Gesicht springen würde.

Jemand, der meine Angst, meine Paranoia, meine Unsicherheiten verschlimmert hat. Jemand, der nicht das kleinste Bisschen meiner Liebe verdient hat.

Die Leute werden die verkürzte Version meiner Geschichte hören – dass ich deine Nummer auf meinem Handy blockiert habe, weil ich mich weigere, deinen Schwachsinn noch länger zu ertragen – und werden davon ausgehen, dass ich überreagiere.

Sie werden pseudo aufmunternde Reden über Vergebung und zweite Chancen halten. Sie werden Kommentare abgeben, die sie für harmlos halten, die aber geradezu widerlich und unverantwortlich sind wie: “Aber er hat so viel für dich getan. Denkst du nicht, dass du undankbar bist? Ist das wirklich fair für ihn? ”

Ich kann sie dazu bringen, ihre Worte zu bereuen, wenn ich ihnen nur eine der vielen Geschichten erzähle. Ein wenig über die Hölle, die er mich hat durchmachen lassen. Über die Polizei oder die Drogen oder das Blut und die kaputten Türen.

Über die üblen Dinge, die er sagte, als er meinte, meine Großmutter solle besser sterben und als er sich über mich lustig machte, weil ich zur Therapie ging, um mich mit den Problemen zu befassen, die er mir verursachte.

Ich habe eine Million Geschichten, aber nur eine wird machen, dass man den Punkt versteht und das ist nicht einmal die Oberfläche dessen, was ich mit ihm durchmachen musste, während er um mich herum meine Welt verdunkelte.

Nachdem sie meine Beispiele gehört haben, werden sie einen Schritt zurücktreten und sagen: “Oh. Ich wusste es nicht. Ich wusste nicht, dass es so schlimm war. Ich wusste nicht, dass er so etwas gemacht hat. ”

Ich sollte eigentlich keine Details angeben müssen, die ich meinen Familienmitgliedern und Freunden lieber vorenthalten würde, nur damit sie glauben, dass ich die Wahrheit sage. Wenn ich sage, dass jemand nicht mehr in meinem Leben ist, weil er ungesund für mich war, glaube mir. Wenn ich dir sage, dass ich jemanden aus meiner Welt geschnitten habe, glaube mir, dass er etwas getan hat, was dieser Strafe würdig ist.

Nimm nicht an, dass ich die Verrückte bin. Gehe nicht davon aus, dass ich jemanden zu hart behandle.

Am Wichtigsten ist, dass du nicht versuchst, mich davon zu überzeugen, jemandem zu vergeben oder ihn in meine Welt zurückzulassen, wenn du nichts über die Situation weißt. Wenn du keine Ahnung hast, was ich durchgemacht habe und nur errätst.

Mein Leben gehört nicht dir. Lass mich meine eigenen Entscheidungen treffen, ohne mich dafür zu bestrafen. Lass mich mein Leben leben, ohne darauf hinzuweisen, wie du es anders gemacht hättest.

Wenn du versuchst, mir das Gefühl zu geben, ein schlechter Mensch zu sein, der jemanden, der schlecht für mich ist aus meiner Welt geschnitten zu haben, wenn du versuchst, mich dazu zu bringen, mich zu überreden oder mich zu überzeugen, ihm noch eine Chance zu geben, dann kannst du mich am Arsch lecken.

Ich bin es leid, das zu hören. Ich habe es satt, als der Bösewicht dargestellt zu werden, weil ich mich schließlich dafür entschieden habe, meinem Missbrauch ein Ende zu setzen.

Ich bin stolz auf mich selbst, dass ich weggehe, aber es scheint, als ob alle anderen mich dafür hassen.

Das interessiert mich aber nicht mehr. Ich habe jemanden, der zerstörerisch ist, aus meiner Welt geschnitten, jemanden, den ich geliebt habe und ich werde nicht zögern, mit dir dasselbe zu tun.