Die einzige Sache, die ich am Ende bedauere ist, dass ich dich mehr liebte, als ich mich geliebt habe

die-einzige-sache-die-ich-am-ende-bedauere

“Ich liebte Dich so wahrhaft und so herzlich,
Gott geb’, daß Dich ein Andrer je so liebt!” -A.S.Puschkin

Ich bereue es nicht, dich kennengelernt zu haben, ich bedauere es, dass ich mich von dir verzehren ließ.

Wie kann ich es bereuen, jemanden getroffen zu haben, der mir das Gefühl gab zu fliegen?

Wie könnte ich es bereuen, dich getroffen zu haben, wenn du derjenige warst, der mich geformt hat?

Es war nicht deine Liebe, die das tat, um ehrlich zu sein. Es war die Art, wie du mich verzehrt hast. Ich ließ dich meine Energie, meine Gefühle und meine Liebe verbrauchen.

Ich habe deine giftige Liebe meine vergiften lassen, weil ich glaubte, dass der Mann, in den ich mich verliebt hatte, zurückkommen würde. Ich glaubte, dass meine Liebe stärker sei als deine. Aber das war sie nie.

Ich bereue nicht, dich gewählt zu haben, ich bereue es, mich nicht zuerst gewählt zu haben.

Wenn ich liebe, halte ich nichts zurück. Als ich dich liebte, liebte ich die Art wie du immer gelächelt hast, ich liebte die Art wie du geatmet hast, ich liebte die Art wie diese Ader auf deiner Stirn erschien, wenn du wütend warst.

Ich liebte, wie Falten um deine Augen erschienen, wenn du aus dem Herzen gelacht hast. Und ich liebte die Tatsache, dass ich dich jeden Tag wählen konnte. Aber ich hatte dich vor mir selbst gewählt. Ich wählte dein Wohlbefinden, vor meinem.

Ich habe mich dafür entschieden, deine Dämonen vor meinen zu bekämpfen. Ich entschied mich, dich zu retten, nur um mich selbst zu zerstören.

Ich bereue es nicht, dich zu meiner Priorität gemacht zu haben, ich bedaure, dass du dasselbe getan hast.

Dumm, oder?

Ich glaubte, wenn ich dir zeigen würde, dass es mich interessiert, dann würdest du dich auch um mich kümmern. Ich dachte, wenn ich dich stark genug lieben würde, würde meine Liebe dich irgendwie heilen.

Ich bedauere es gehofft zu haben, dass du dich ändern würdest, denn es hat mir jedes Mal das Herz gebrochen, wenn du dich wieder abgewandt hast.

Es hat mir jede Nacht das Herz gebrochen, wenn ich alleine einschlafen musste.

Es hat mir das Herz gebrochen, dass ich jeden Morgen alleine in unserer Küche verbringen musste. Ich wusste, dass es dir nicht wichtig war, nach Hause zu kommen.

Ich wusste, dass ich nicht deine Priorität war – ich war nur eine der Entscheidungen, die du nie getroffen hast.

Ich bedaure nicht, dass ich dich hereingelassen habe, ich bedauere, mich von dir zerstören zu lassen.

Ich werde es nie bereuen dich hereinzulassen, denn für eine Weile war das, was wir hatten, großartig und besonders. Für eine Weile war ich die glücklichste Frau der Welt.

Für eine Weile hatte ich tatsächlich Grund zu glauben, dass du mich liebst und dass du mich in der Art und Weise lassen würdest, wie ich dich lasse.

Ich bereue nur, dass ich deine Worte durch mein Herz stechen ließ. Ich ließ mein Vertrauen durch deine Kommentare zerstören. Ich ließ mich durch dein Verhalten täglich brechen, weil du dich nur um dich gesorgt hast.

Ich bedauere, dass ich wusste, was du mir angetan hast, aber ich hoffte immer noch, dass du damit aufhören würdest.

Ich hoffte immer noch, dass ich das ändern könnte, wenn ich mich nur mehr bemühen würde. Aber andere Menschen zu richten sollte nie mit dem Preis der eigenen Gesundheit bezahlt werden.

Ich bereue es nicht, dich geliebt zu haben, ich bereue es, dir mit ganzem Herzen zu vertrauen.

Vielleicht, wenn ich früher gegangen wäre, wäre ich nicht zerbrochen. Vielleicht wäre ich nicht zerstört, wenn ich mich dazu entschlossen hätte, mich an erste Stelle zu stellen, mich und nicht dich zuerst wählen.

Aber ich blieb, ich hoffte und ich liebte. Ich vertraute dir mit ganzem Herzen, nur um zu sehen, wie du mich fallen ließt.

Ich habe dir mein Leben anvertraut, nur um zu sehen, wie du es zerstört hast. Ich habe dir vertraut, nur um dich gehen zu sehen.

Ich bereue nicht, dir alles gegeben zu haben, weil ich viel mehr gewonnen habe.

Ich gab dir mein Herz, meinen Körper und meinen Verstand. Ich habe dir meine geistige Gesundheit gegeben.

Und du hast alles weggeworfen. Du hast meine Gedanken zerstört, mein Herz vergiftet und meine Seele verletzt. Aber ich bin jetzt stärker als du es jemals sein wirst.

Ich liebe mich selbst auf eine Art und Weise, die du niemals erreichen kannst. Ich besitze meine Geschichte und respektiere meine Narben. Ich weiß, wer ich bin. Ich weiß, wie toll und stark ich bin.

Ich weiß, dass diese Blutergüsse heilen werden, ich weiß, dass Gift ausgesaugt werden kann.

Ich weiß, dass ich mich wiederaufbauen kann, egal wie sehr du versuchst, mich zu zerstören. Denn schließlich kenne ich meinen Wert. Schließlich kann ich sagen, dass ich nichts bereue, weil alles, was ich nach dir getan habe, für mich war.

Alles, was ich jetzt bin, ist das, was ich immer sein wollte.

die-einzige-sache-die-ich-am-ende-bedauere-ist-dass-ich-dich-mehr-liebte-als-ich-mich-geliebt-habe