Du hättest alles haben können, wenn du ein besserer Mann wärst

Du hättest alles haben können

Du denkst, dass alles ihre Schuld ist, oder? Denkst du, sie ist gegangen, weil sie sich danach gefühlt hat?

Glaubst du, sie ist bei den ersten Anzeichen von Ärger gegangen? Glaubst du nicht, dass sie fast im Kampf gestorben wäre? Du glaubst, sie war nicht bereit dazu etwas für dich zu tun?

Sie hat Teile von sich verloren, nur um dich glücklich zu machen? Sie hat alles gemacht, aber du warst einfach zu blind das zu sehen. Du warst zu sehr in deinem eigenen Universum verloren, um sie neben dir stehen zu sehen. Wenn du gerade deine Augen geöffnet hättest, hättest du ihre liebevollen Augen voller Schmerzen sehen können, die du verursacht hast.

Du hättest diese Tränen sehen und sie wegwischen können.

Du hättest sie zur glücklichsten Frau der Welt machen können, aber du wusstest einfach nicht wie. Wenn du ein besserer Mann wärst, hättest du alles haben können. Aber jetzt hast du nichts.

Wenn du sie so behandelt hättest, wie sie es verdient hätte, wäre sie niemals gegangen. Aber du hast nie gewusst wie. Du hast dich nicht einmal gefragt, ob du etwas anders machen könntest. Du hast dich nicht einmal gefragt, ob sie sich vielleicht wie die einzige Frau für dich fühlen könnte, dass sie sich vielleicht so geliebt fühlen könnte, wie sie war.

Ohne all diese Opfer, die sie für dich gebracht hat, ohne all das zu tun, was sie getan hat. Sie wollte nur, dass du sie siehst, aber du hast es nie getan. Sie wollte nur das Gefühl haben, dass du für sie da bist, aber du warst es nie.

Wenn du dich um sie gekümmert hättest, so wie sie es für dich getan hat, hätte sie nie damit aufgehört. Wenn du nur gewusst hättest, wie du ihre Tränen wegküsst, wie du sie halten kannst, wenn sie sich fühlte, als ob sie auseinander fallen würde. Wie sie sich würdig fühlen könnte, wenn sie ihren Glauben an sich selbst verlor.

Wenn du nur gewusst hättest, wie du erreichst, dass sie sich besonders fühlt, genauso wie sie dich fühlen lässt. Stattdessen lässt du sie sich einsam neben dir fühlen. Du hast sie sich gebrochen fühlen lassen, während sie versucht hat dich zu richten.

Du hast zugelassen, dass sie sich nicht gut genug fühlt, während sie sicherstellte, dass du ihren Wert kennst. Und jetzt, wo sie sich nicht mehr um dich kümmert, vermisst du sie. Jetzt, wo sie für sich selbst tut, was sie für dich getan hat, willst du sie zurückhaben.

Aber alles, was sie jemals wollte, war dass du ihr zeigst, dass du dich um sie sorgst. Aber das hast du nie getan.

Wenn du ihre Liebe respektiert hättest, wäre sie niemals gegangen. Hättest du nur auf ihr sanftes Herz geachtet, hätte es dich niemals ausgeschlossen. Aber du hast nur deine eigene Hölle gesehen, während du ihr gehörtest.

Du konntest nur deinen eigenen Schmerz sehen und kämpfen, während sie sowohl ihren als auch den deinen behandelte. Du kannst nur die Kämpfe sehen, die du gewonnen hast, während sie kämpfte, um dich in Sicherheit zu bringen. Sie war diejenige, die den Schuss abbekam, diejenige, die bluten musste, nur damit du in Sicherheit bist.

Aber du warst so besorgt keinen einzigen Kratzer abzubekommen, dass du nicht gesehen hast, dass sie verblutete. Du konntest die Liebe in ihren Augen nicht schwinden sehen, weil du sie nie wirklich angeschaut hast.

Wenn du sie so geliebt hättest, wie sie immer davon geträumt hat geliebt zu werden, wäre sie nie wieder gegangen, um nach ihrem eigenen Glück zu suchen. Aber du hast es nie getan, also musste sie es tun. Sie erkannte schließlich, dass sie so viel mehr verdiente, als du ihr geben konntest. Dass sie es verdient hatte, diese Art von Liebe zu fühlen, über die die Leute Bücher schreiben. Sie hat diese Art von Liebe verdient, über die Hollywood Filme macht.

Die Liebe, die Oscars gewinnt und Tausende von Menschen inspiriert.

Sie hat endlich ihren Wert erkannt, den Wert, den du so lange vernachlässigt hast. Sie sah endlich, dass sie so viel mehr war als deine andere Hälfte, denn sie war bereits komplett und sie brauchte dich nicht, um sich zu vervollständigen.

Du warst es, der sie brauchte. Sie sah endlich ihre Stärke, sobald sie aufhörte, sie an dir zu verschwenden. Sie sah endlich ihr wahres Selbst, sobald sie aufhörte, auf deine giftigen Worte zu hören. Und sobald sie es tat, wolltest du sie zurückhaben.

Sobald sie alles war, was sie sein sollte, wolltest du sie neben dir haben. Aber sie ist nicht für deine Halbliebe bestimmt. Sie ist nicht als selbstverständlich anzusehen. Sie soll dich auf dem Weg nicht begleiten, sie soll ihren eigenen finden und diesen besitzen.

Du hättest alles haben können, weißt du?

Du hättest ihre Liebe, ihren Respekt und ihr Herz haben können, wenn du nur gewusst hättest, wie man auf sie aufpasst. Du hättest sie immer noch an deiner Seite haben können, wenn du nur Platz für sie gemacht hättest. Aber neben deinem enormen Ego gab es keinen Platz für sie.

Du hättest alles haben können, wenn du ein besserer Mann wärst. Aber du warst es nie.