7 Dinge, die passieren, wenn du einen netten Kerl nach einer narzisstischen Beziehung kennen lernst

narzissmus-beziehung

Sich von einer narzisstischen Beziehung zu lösen, ist schwierig.

Du gewöhnst dich daran, dass er sich selbst und niemanden sonst liebt.

Du gewöhnst dich daran, immer die zweite Wahl zu sein und nicht genug Aufmerksamkeit zu bekommen, wie du es verdient hast.

Du gewöhnst dich an diese Art von Verhalten und leider tust du nichts dagegen. Nicht, bis die Dinge zu weit gegangen sind und nicht mehr gerichtet werden können.

Du hattest einige glückliche Momente, wenn er mal vergaß, wie sehr er sich selbst liebt, aber die meiste Zeit hast du dich scheiße gefühlt, weil er sich nichts aus dir gemacht hat. In den Momenten, in denen er dir seine Aufmerksamkeit schenkte, erkennst du, dass eure Beziehung die ganze Zeit so hätte sein sollen, war sie aber leider nicht.

Das einzige, was ihr beide gemeinsam hattet, ist, dass ihr beide dieselbe Person liebt.

Narzisstische Beziehungen sind wie Drogen. Du wirst süchtig. Du weißt, dass du Sicherheit hast und dass du nicht alleine bist. Manchmal geben sich Frauen, die in diesen Beziehungen gefangen sind, mit solch einem Mann zufrieden und denken, dass er besser ist als keiner. Du bleibst also aus Angst, allein zu sein. Du ziehst Schmerzen und Leiden der Einsamkeit vor.

Narzisstische Beziehungen sind eine Herausforderung. Du bist zu 100 Prozent sicher, dass du verantwortlich für deine eigene Glückseligkeit bist. Du bist dir sicher, aber du kannst nicht und du solltest nicht jeden kleinen Aspekt des Lebens kontrollieren. Es ist nicht deine Aufgabe, diese beschissene Beziehung zum Funktionieren zu bringen. Du bist nicht die Einzige – es braucht zwei zum Tango.

Also setz dich nicht unter Druck, denn du kannst ihn nicht richten und du wirst es nie tun. Du denkst vielleicht, dass er sich wegen dir ändern wird, aber später wirst du erkennen, dass alles nur ein abgekartetes Spiel war – nur ein weiteres Manipulations- Werkzeug.

Narzisstische Beziehungen sind demütigend. Du bist mit jemandem zusammen, der denkt, dass er über anderen steht, jemand, der denkt, dass er viel mehr wert ist als jeder andere und der dich da auch einschließt. Du bist mit jemandem zusammen, der sich immer vor dich stellt.

Du gehst mit jemandem, der dir niemals zuhört und der nicht für dich da ist, wenn du ihn brauchst. Du bist mit einem Mann zusammen, der vollkommen in sich selbst verliebt ist.

Deine einzige Rolle in einer narzisstischen Beziehung ist es, das Ego deines Kerls zu stärken, denn es dreht sich alles um ihn und du kommst danach – und das wird immer so sein.

Danach verlierst du deine Selbstachtung und dein Selbstwertgefühl und nimmst emotionales Gepäck in deine nächste Beziehung mit. Du nimmst deine Ängste und deine Unsicherheiten in einer narzisstischen Tasche mit dir mit.

Wenn du endlich den Mut gefunden hast, die Ketten deiner narzisstischen Beziehung zu durchbrechen, stößt du auf ein anderes Hindernis.

Du triffst einen guten Kerl, der dich so behandelt, wie du es verdient hast, aber du fühlst dich weit entfernt von deiner Komfortzone, weil du bisher das nie gewöhnt warst – alles drehte sich immer um ihn.

Hier sind einige der Dinge, die dir passieren können, wenn du einen guten Mann nach einer narzisstischen Beziehung triffst:

Er weiß, dass du viel mehr bist als das was man sieht

Das ist ein völlig neues und komisches Gefühl. Er setzt auf dich. Deine letzte Beziehung hat dazu geführt, dass du an dir zweifelst und an all den Entscheidungen, die du getroffen hast und triffst.

Aber jetzt hast du eine Person getroffen, die weiß, dass du alles kannst, was du dir vorgenommen hast. Dieses neue Gefühl, das du erlebst, ist dir peinlich, weil du nicht daran gewöhnt bist, so behandelt zu werden, wie du es tatsächlich verdienst.

Er möchte, dass du ihm vertraust

Er weiß, dass du in einer Beziehung warst, in der deine Stimme nicht gehört wurde. Er weiß, dass du Angst hast, dass sich die Geschichte wiederholen könnte.

Deshalb hat er viel Geduld mit dir. Deshalb gibt er dir Zeit, dich ihm hinzugeben und ihm zu vertrauen.
Deine letzte Beziehung war auf einem instabilen, vertrauenslosen Boden aufgebaut. Du warst diejenige, die für all eure Probleme verantwortlich war.

Es ist keine Überraschung, dass du die Fähigkeit verloren hast, Menschen zu vertrauen – dein Ex hat das zu verantworten.
Dein neuer Partner weiß das und er arbeitet daran, sich als vertrauenswürdig zu erweisen. Und was noch wichtiger ist: Er lässt dich lernen, dir selbst wieder zu vertrauen.

Er behandelt dich so, wie du es verdienst

Er ist die ganze Zeit nett zu dir. Er macht die einfachsten Dinge, die du noch nie zuvor erlebt hast.

Du warst in einer selbstsüchtigen Beziehung gefangen und du hast nicht einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn ein Mann zur Abwechslung einmal etwas für dich tun würde.
Aber jetzt, wo du es hast, weißt du nicht, wie du reagieren sollst.

Er achtet auf das, was du zu sagen hast

In deiner letzten Beziehung ging es nur um ihn. Das einzige Wort, das du die ganze Zeit gehört hast, war „Ich“: „Ich habe das gemacht, ich war dort …“
Aber nicht dieses Mal. Du hast auch das Recht zu sprechen, wann du willst und du hast das Recht zu sagen, was du willst, ohne Angst zu haben, für dumm verkauft zu werden. Dein neuer Freund wird dir zuhören. Deine Worte werden für ihn eine Bedeutung haben.

Er wird sich dafür interessieren, was du zu sagen hast. Er möchte alles über dich und deine Vergangenheit hören. Er möchte wissen, was du magst und nicht magst. Er möchte, dass du dein Leben mit ihm teilst.

Er entschuldigt sich

Du bist es gewohnt, dich für so ziemlich alles zu entschuldigen, nur um Streitigkeiten zu vermeiden – obwohl manchmal diese Dinge außer Kontrolle geraten sind und du fast bis zum Tod kämpfen musstest, bis einer fortging.

Und als du oder er sich beruhigt hatten, ging das Leben weiter. Diese emotionale Achterbahnfahrt war normal – es war eine endlose Routine, aus der du nicht herauskommen konntest.

Aber jetzt ist das anders. Natürlich wirst du streiten, weil alle streiten. Aber die eine Sache, die dich sprachlos machen wird, ist, dass er diese vier kleinen Worte sagen wird: “Ich habe mich geirrt.”

Er ist nicht manipulativ.

Narzissten sind Männer, die gerne die Kontrolle haben. Aber niemand kann jeden Teil seines Lebens kontrollieren und das ist genau der Moment, wenn diese Leute die Kontrolle verlieren und es an anderen auslassen.

Das bringt dich dazu wie auf Eiern um ihn herumzuschleichen und darauf zu achten, nichts “Falsches” zu sagen. Wenn du eine normale, gesunde Beziehung eingehst, wirst du lernen, dass solches Verhalten nicht existent ist. Du lernst, dass es bei Beziehungen um Kompromisse geht und dass zwei Stimmen zu hören sind – nicht nur eine.

Er lehrt dich, was Liebe wirklich ist.

Du erkennst, dass wahre Liebe gegenseitigen Respekt bedeutet. Du erkennst, dass echte Liebe bedeutet sich wirklich um jemanden zu kümmern. Du erkennst, dass zwei die sich wirklich lieben sich zusammen durch das Leben kämpfen.

Dann erkennst du, dass es in deiner letzten Beziehung nicht um Liebe ging. Es war alles eine Farce – es war eine Falle. Er hat dich denken lassen, dass du ihn liebst. Du erkennst, was wahre Liebe ist, wenn du neben jemandem aufwachst, der dich besser behandelt – jemand, der dich so behandelt, wie du es verdient hast.

Du wunderst dich, wie du weniger als diese Behandlung tolerieren konntest.

Du schämst dich aber nicht und du bemitleidest dich nicht.

Du bist stolz auf dich selbst, denn es braucht eine starke Frau, um sich von einer narzisstischen Beziehung zu lösen. 

narzissmus-beziehung