Wenn du schon einmal betrogen wurdest, hast du Probleme damit wieder zu vertrauen

wieder-zu-vertrauen

Wenn du schon einmal betrogen wurdest, zweifelst du an der Authentizität jeder Person, die dir begegnet.

Du findest Ausreden, um dich vor Beziehungen zu drücken, bevor du dich überhaupt offiziell darauf einlässt. Wenn du eine rote Flagge siehst, nimmst du es als ein Zeichen, um in die andere Richtung zu laufen.

Und wenn das genaue Gegenteil passiert, wenn du jemanden findest, der scheinbar keine Fehler hat, flippst du trotzdem aus.

Du fragst dich, ob er nur nett tut, um dich zu beeindrucken und dass er sich dann sicherlich ändern wird, wenn du anfängst ihm zu vertrauen.

Wenn du vorher betrogen wurdest, wirst du zynisch. Du gehst bei jeder Beziehung vom Schlimmsten aus, nicht nur bei deiner eigenen.

Du warnst deine Freunde, vorsichtig mit den Leuten zu sein, mit denen sie ausgehen. Wenn du ein glückliches Paar siehst, versuchst du zu erraten, wie lange es noch bis zu ihrer Trennung gehen wird. Eine dunkle Seite von dir geht davon aus, dass nichts für immer andauert, dass jede Ehe geschieden wird.

Wenn du vorher betrogen wurdest, verschließt du dein Herz wie einen Diamanten. Du lässt nie zu, dass dir jemand zu nahe kommt. Du bindest dich nie zu sehr an jemanden.

Du erhoffst nie zu viel. Du hältst deine Erwartungen “realistisch”, um dich zu schützen. Du sprichst von den ersten Dates und findest Gründe, vor jeder potentiellen Person davonzulaufen, die dich lieben könnte.

Wenn du schon einmal betrogen wurdest, entwickelst du unfaire Zweifel an dich selbst. Du fragst dich, ob du teilweise für den Schmerz verantwortlich warst, den du erlitten hast.

Du fragst dich, ob du den Verrat hättest verhindern können, wenn du es mehr versucht oder deinem Ex mehr Freiraum gegeben hättest.

Du fragst dich, ob du am Ende nicht gut genug warst. Du fragst dich, ob du jemals gut genug sein wirst.

Wenn du schon einmal betrogen wurdest, wirst du zum Verhörspezialisten. Du hörst auf, Leute beim Wort zu nehmen. Du hörst auf alles zu glauben, was du hörst. Du suchst nach Schlupflöchern in Geschichten.

Du hörst Flüstern hinter deinem Rücken. Du wirst paranoid, dass jemand, der dir wichtig ist, dich wieder verlassen wird, was du damit zu kompensieren versuchst, indem du Fragen stellst und misstrauische Antworten gibst.

Das Letzte, was du möchtest, ist es leichtgläubig zu wirken. Du versprichst dir, nie wieder so blind zu sein.

Wenn du schon einmal betrogen wurdest, musst du dich aktiv bemühen, deine Einstellung zu ändern. Du musst dich immer wieder daran erinnern, dass nicht jeder die gleichen Fehler machen wird, die dein Ex gemacht hat. Du musst vermeiden, in selbstzerstörerische Muster zu verfallen.

Du musst dich selbst trainieren, damit du nicht immer das Schlimmste annimmst.

Du musst dich selbst vertrauen lassen. Du musst dir selbst erlauben, wieder zu lieben.

Wenn du schon einmal betrogen wurdest, möchtest du vielleicht für immer einer Beziehung aus dem Weg gehen, aber du kannst wieder lieben. Du kannst wieder vertrauen.

Du kannst in einer festen Beziehung enden, in der du vollkommen glauben kannst, dass die andere Person niemals etwas tun würde, was dich verletzen würde.

wenn-du-schon-einmal-betrogen-wurdest-hast-du-probleme-damit-wieder-zu-vertrauen