Wenn du nicht bereit für eine Beziehung bist, dann halte dich von ihr fern

Wenn du nicht bereit für eine Beziehung bist, dann halte dich von ihr fern

Wenn du deine ruhigen Wochenenden weiter auf Dating – Seiten verbringen willst, wenn du mit deinen Freunden bis zwei Uhr morgens feiern willst, wenn du deine früher gesammelten Telefonnummer in deiner Kontaktliste behalten willst, wenn du dich beiläufig wieder mit Ex-Freundinnen treffen willst.

Wenn du dir deine Optionen vollständig offen halten willst, dann hör auf damit ihr weiter Hoffnungen zu machen.

Hör auf sie denken zu lassen, dass sie eine Chance haben wird. Hör auf, ihr falsche Hoffnung zu geben.

Wenn du nicht bereit für eine Beziehung bist, ist das völlig in Ordnung – solange du deine Absichten durch deine Handlungen und deine Worte klar stellst.

Zu sagen, dass du noch nicht bereit für eine Beziehung bist, ist nicht genug, denn wenn du immer noch ihre Hand in der Öffentlichkeit hältst, wenn du all deinen Freunden von ihr erzählst, wenn du nach dem Sex mit ihr kuschelst, wenn du sie auf nette kleine Ausflüge mit nimmst, wo jeder euch zusammen sehen kann, dann wird sie das falsch verstehen.

Sie wird davon ausgehen, dass du nur versuchst, dich selbst zu schützen. Sie wird in der Hoffnung bleiben, dass du sie schließlich in deine offizielle Freundin verwandeln wirst.

Wenn du es ernst meinst, wenn du sagst, dass du nicht bereit für eine Beziehung bist, dann halte dich von ihr fern.

Hör auf, ihr morgens als erstes zu schreiben. Hör auf, jedes einzelne ihrer Fotos zu „liken“. Hör auf, sie schön zu nennen. Hör auf, sie an dich zu ziehen. Hör auf, sie zu umarmen.

Hör auf sie zu küssen. Hör auf so zu tun, als würdest du ohne jegliche Verpflichtung mit ihr ausgehen.

Du verwirrst sie nur. Du gibst ihr das Gefühl, dass eure Beziehung echt ist. Als ob sie nach keinem anderen suchen soll, weil ihr beide schon ein festes Paar seid.

In der Zwischenzeit lebst du immer noch das Single-Leben. Du schreibst anderen Mädchen. Du bekommst weiter Telefonnummer in Bars. Du benimmst dich wie ein Junggeselle. Es ist dir sogar egal, ob sie herausfindet, was du getan hast, weil du das Gefühl hast, dass sie keinen Grund hat, sich zu beschweren.

Du fühlst dich wie aus dem Schneider, weil du ihr schon gesagt hast, dass du nicht bereit für eine Beziehung bist.

Du selbst fühlst dich damit besser, indem du dir vormachst, dass es ihre eigene Schuld ist, dass sie so an dir hängt. Indem du so tust, als hättest du nichts damit zu tun, dass sie dir so verfallen ist.

So sehr du es auch verleugnest, dass du etwas falsch gemacht hast, tief in dir, kennst du die Wahrheit. Du weißt, dass sie Gefühle für dich hatte. Du weißt, dass du ihr immer weiter Hoffnung gemacht hast. Du weißt, was du getan hast und dass deine Worte etwas völlig anderes sagen.

Wenn du nicht bereit für eine Beziehung bist, halte dich von ihr fern. Behalte sie nicht einmal als “Freundin”, weil du weißt, dass sie immer mehr sein will. Du weißt, dass das Einzige, was du ihr geben kannst, Schmerz ist.

Wenn sie dir auch nur ein bisschen etwas bedeutet, dann wirst du von ihr weggehen, weil sie nie diejenige sein wird, die geht.