Warte auf „den Einen“, nicht auf „den Richtigen“

Warte nicht auf  den Richtigen, sondern, den Einen für dich. Jemanden, in den du dich nicht sofort und auf einmal, sondern, langsam und schrittweise verliebst, jemanden der dich unterstützt und dir zuhört

Warte auf eine gute Seele, nicht auf ein schönes Gesicht.

Warte auf die Person, die sich nach „zu Hause“ anfühlt. Jemand der deinen Wert erkennt, in Zeiten, in denen es kein anderer tut.

Natürlich, Gegensätze ziehen sich an, aber eher in einer Virtuellen Welt. Im echten Leben, wartest du auf jemanden, dessen Werte, Gedanken und Angewohnheiten mit deinen ähneln.

Warte auf jemanden mit dem still sein, nicht reden, nicht merkwürdig ist, und dennoch, wenn ihr miteinander redet, ihr die Zeit vergesst. Jemand, mit dem von 3 Uhr bis 7 Uhr morgens, wie im Zug vergeht.

Warte auf jemanden, der vielleicht nicht all deine Angewohnheiten mag, dennoch, nichtsdestotrotz, weiß, dass genau diese Dinge dich ausmachen.

Warte auf jemanden, der vor deinen Lippen, deine Stirn küsst, jemanden, der genauso schrullig und verdreht ist, wie du, und nicht Angst vor deinen Bedürfnissen hat.

Warte auf jemanden, der deinen Wert bis tief ins Herz zu schätzen weiß. Jemanden, der nicht lange zum antworten deiner Anrufe und Nachrichten braucht. Weil er immer einen Weg findet um mit dir zu reden, egal wie beschäftigt er ist.

Warte auf jemanden, der dein Inneres heilen lässt. Jemanden, der dich nicht jedes mal außer Atem lässt, sondern sich nach Glück und Frieden anfühlt.

Warte auf jemanden, der dir mehr, als nur ein Stück von sich selbst gibt. Jemanden der dir alles gibt- seine Zeit, sein Leben.

Warte auf jemanden, der nicht zögert deine Hand in der Öffentlichkeit zu halten, jemanden, der dich mit seiner Familie und Freunden bekannt machen will.

Warte auf jemanden, der zu dir steht, dessen Interesse an dir, nicht mit der Zeit verblasst.

Jemanden, der dir nicht Die Welt verspricht, aber dich zu einem Teil von seiner Welt macht.

Warte auf jemanden, der erwachsen und verständnisvoll, dennoch verrückt und verspielt ist, genauso, wie du.

Warte auf „den Einen“, den Menschen, der dir zeigt, warum es mit niemandem zuvor funktioniert hat.

Warte nicht auf „den Richtigen“, sondern, den Einen für dich. Jemanden, in den du dich nicht sofort und auf einmal, sondern, langsam und schrittweise verliebst, jemanden der dich unterstützt und dir zuhört. Jemanden, der kommt und dich ohne den Funken eines Zweifels, nimmt.

Warte auf jemanden, mit dem du ein Team bist, mit dem du ein „zu Hause“ bist!

Das warten wird sich lohnen, nur wenn es sich anfühlt, als wärst du am Ziel. Nach einem langem Kampf, voller Hindernisse, Dunkelheit, Herzschmerz, schlaflosen Nächten und zahlloser Tränen, wirst du endlich dort ankommen, wo du schon immer sein wolltest. Und es wird sich unfassbar anfühlen, es wird dich umhauen, es wird dich vor Aufregung zittern lassen, und du wirst wissen, dass es das ist, wonach du dich in Zeiten der Auswegslosigkeit, gesehnt hast.

Er macht alles wieder gut, was kaputt war, er bringt Licht in dein Leben und bewältigt Hindernisse mit dir. Stich für Stich, näht er dein Herz wieder zusammen, als ob es nie zerrissen wäre. Als ob du nie Schmerz empfunden hast. Als ob nichts gewesen wäre.

Lege dich nicht fest, eile nicht. Die Welt ist, sowieso, schon voller Kämpfe, und Liebe sollte nicht einer von ihnen sein. Liebe ist das einzige, das beständig bleibt, in all den Höhen und Tiefen.

Das ist der Mensch, in den du dich verlieben wirst. Und es wird jeden Zweifel, jeder Herausforderung und jedes Scheiterns, wert sein.