13 Gründe warum Single zu sein und allein zu leben das Beste ist

13-gruende-warum-single-zu-sein-und-allein-zu-leben-das-beste-ist

Menschen haben unterschiedliche Sichtweisen, wenn es darum geht, Single zu sein und alleine zu leben. Manche mögen es, manche nicht.

Ich persönlich liebe mein Single-Leben. Große Menschenmengen oder große soziale Partys mag ich nie.

Ich halte mich für einen Einzelgänger und fühle mich immer komisch, wenn ich Fremde treffe. Meine Eltern haben mich sehr unabhängig erzogen.

Und das könnte ein Grund dafür sein, warum ich vollkommen alleine bin.

Es gibt viele Dinge, warum es so großartig ist, Single zu sein und alleine zu leben.

1. Du hast alles für dich alleine.
Das ist offensichtlich. Der ganze Raum gehört dir. Du musst dich nicht darum kümmern, etwas zu teilen. Du machst genau was du willst.

2. Alles bleibt da, wo du es gelassen hast.
Ist es nicht toll, wenn du etwas findest, wo du es zurückgelassen hast? Vielleicht übertreibe ich ein bisschen, aber ich mag keine (schlechten) Überraschungen. Wenn ich etwas irgendwo lasse, erwarte ich, dass es auch dort bleibt.

3. Es sind keine Kompromisse erforderlich.
Du musst dir keine Gedanken darüber machen, was du zum Abendessen für eine andere Person kochen sollst. Du musst nicht darüber diskutieren, welche Farbe du an der Wand im Esszimmer oder welche Art von Bettwäsche du lieber haben möchtest.

4. Du gehst oder bleibst, wann immer du willst.
Du bist nicht unter Druck gesetzt oder verpflichtet, irgendwohin zu gehen, wenn du lieber bleiben möchtest oder umgekehrt.

5. Die Fernbedienung gehört dir.
Was du sehen möchtest, entscheidest definitiv du. Es gibt keine Unterbrechung. Du kannst play oder stop drücken, wann immer du es willst.

6. Du kannst aus dem Tetra-Pack oder einer Flasche trinken.
Nun, du teilst sie schließlich mit niemanden. Also warum nicht?

7. Der Toilettensitz ist immer unten (oder oben), genau wie du ihn zurückgelassen hast.
Es gibt keinen Streit darüber, warum er nicht unten oder oben ist, weil du die einzige Person bist, die ihn benutzt.

8. Kein Familiendrama (außer deinem eigenen).
Wenn du allein bist, hast du nur mit deinem Familiendrama zu tun (weil jede Familie eines hat). Aber du musst dich nicht auch noch um das deines Lebensgefährten sorgen.

9. Du musst für niemanden aufräumen.
Nicht einmal für dich selbst, wenn du nicht willst.

10. Du planst einen Urlaub (oder nicht) nur für dich.
Wo du hingehen möchtest oder was du gerne tun würdest, liegt ganz bei dir. Oder wenn du lieber Urlaub zuhause machst, ist das auch in Ordnung.

11. Du kannst ausgeben, was du möchtest.
Und du musst deine Ausgaben niemandem gegenüber rechtfertigen.

12. Du kannst frei rülpsen oder pupsen.
Niemand ist da, um dich zu verurteilen. Das ist ziemlich befreiend!

13. Du hast mehr Zeit über dich selbst zu reflektieren.
Die ganze Zeit gehört dir, so dass du Zeit damit verbringen kannst, um dich selbst kennen zu lernen und auch das, was du willst. Wenn du dich besser kennst, liebst du dich selbst mehr und erlaubst nur in dein Leben, was du wirklich verdienst.

Da wir im Allgemeinen soziale Wesen sind, bin ich sicher, dass die meisten von uns irgendwann mit jemandem zusammen sein wollen.

Aber wenn diese Person dich nicht glücklicher macht, in einer Beziehung zu sein, als alleine zu sein, begnüge dich nicht damit.

Single sein ist super genial. Genieße es!

13 Gründe warum Single zu sein und allein zu leben das Beste ist